*Ironie an*
Ohren auf, liebe Freunde der guten Unterhaltung!
Du hast es jetzt schon häufiger gelesen, fragst dich aber immer noch: „Wer oder was ist eigentlich Schockromantik?“ Ganz einfach. Stell’ dir vor, du lernst so eine richtig hübsche Frau kennen und lädst sie zum Dinner bei dir ein. Zur Vorspeise kochst du was richtig Feines. Crevetten mit pochierten Auberginen an handverlesenem Safranreis oder eine Tomatensuppe. Wenn Sie dann zum Hauptgang das nächste kulinarische Feuerwerk erwartet, gehst du einfach zu ihr rum und knallst ihr volles Pfund deinen Pimmel auf den Teller. Und dann wird gekaut … Das, mein Freund, ist Schockromantik!
Der passende Porno für die Ohren kommt von Totti, Andi Arbeit und Alex – der grundsolidesten Männercore-Kapelle zwischen Castrop-Rauxel und Wesel, mindestens! Von der liebreizenden Musik der drei Jungs bekommst du alles, was du nach einer Woche Maloche brauchst: Bock auf Party, Pils und Pogo. Denn Schockromantik machen Musik für Kerle, die keinen Pizzaburger essen, sondern erst ´ne Pizza und dann einen Burger, danach 113 Liegestützen machen und einen Kasten saufen. Das ist Punk, der mit Picke in den Winkel gewemmst wird, sonntags vormittags, verkatert und auf Asche. Rock and Roll wie ein harter Leberhaken, der dir liebevoll die Wange streichelt.
Aber jetzt ist auch genug gelabert. Mach‘ dir lieber ´ne Pulle Stauder auf und gönn‘ dir Schockromantik – deine Freundin tut’s doch auch! *Ironie aus*

Impressum
(Angaben gemäß § 5 TMG)
Torsten Hambuch
Bürgerstraße 19
45329 Essen
Telefon: +4915156139718

Kontakt E-Mail: torsten.hambuch@gmx.de